Implantate für den zahnlosen Kiefer

Das „All-on-4®“-Konzept

Für viele zahnlose Patienten ist die Totalprothese mit Gaumenplatte eine wenig befriedigende Lösung. Mit der Methode All-on-4® bieten wir Patienten ohne eigene Zähne ein neues Lebensgefühl durch perfekt angepassten festen Zahnersatz mit freiem Gaumen.

Wenn genügend Knochen vorhanden ist, verankern wir vier Implantate in einem bestimmten Abstand und einem genau definierten Winkel im Kieferknochen. Auf Basis dieser stabilen Konstruktion können wir dank All-on-4® unsere Patienten noch am selben Tag mit einer festsitzenden Brücke versorgen.

Mit dieser Methode können sogar beide Kiefer in einer Behandlung versorgt werden. So reduzieren wir die Belastungen für unsere Patienten deutlich. Nach wenigen Stunden verlässt der Patient unsere Praxis mit belastbaren Zähnen, die ein störungsfreies Essen, Trinken und Sprechen garantieren – der endgültige Zahnersatz wird dann ca. vier bis sechs Monate später eingesetzt.

Das All-on-4® Konzept kann in der Regel ohne zusätzlichen Knochenaufbau eingesetzt werden.


Feste Zähne an einem Tag

All-on-4® für neue Lebensqualität

Mit der All-on-4® Methode und dem Einsatz von Zygoma-Implantaten können wir die Patienten der Zahnklinik PODBI344 in Hannover an nur einem Tag mit festem Zahnersatz ausstatten. Diese Alternative zur Vollprothese gibt den Patienten ein völlig neues Lebensgefühl: störungsfrei essen, schmecken, sprechen, keine Druckstellen, keine Schmerzen durch mangelnde Passgenauigkeit!

Welche Form des endgültigen Zahnersatzes – ob herausnehmbar oder fest verankert – letztlich zum Einsatz kommt, entscheiden unsere Experten in enger Abstimmung mit unseren Patienten.

Sie interessieren sich für das All-on-4® Konzept für feste Zähne an einem Tag? Dann rufen Sie uns an! Wir beraten Sie jederzeit gerne.

Informieren Sie sich weiter

nach oben